Psychodrama Austria – Symposion

7N

zurück

Psychodramatische Märchenarbeit – das Vertrauen ins Leben stärken

Märchen sind uralte Geschichten, in denen die ProtagonistInnen trotz Hindernissen ihren Entwicklungsweg gehen, gestärkt werden und zur Er-Lösung finden.

In diesem WS wird erfahrbar, wie das psychodramatische Bearbeiten von Märchenszenen, den Zugang zu nährenden, stärkenden und transzendenten Rollen eröffnet.

In der Arbeit mit Märchen bewegen wir uns in der Welt der Phantasie, einer Surplusreality, in der sich “Kraftquellen des Lebens”, in der szenischen Bearbeitung “spielerisch” erschließen.

Das “protagonistenzentrierte Märchenspiel” als eine Spielart der psychodramatischen Märchenarbeit wird vorgestellt.

 

Voglsam Andreas Dr., Psychologe, Psychodrama-Psychotherapeut in freier Praxis in Linz, partielle Lehrbefugnis, langjährige Erfahrung in der psychodramatischen Arbeit mit Märchen

 

zurück